Mittwoch, 30. November 2016

Kuschelfreunde Sew Along: Finale!

Hallo ihr Lieben.

Nun sind wir auch schon beim Finale des Kuschelfreunde Sew Alongs (hier) von Mulle und Muck angekommen. Schon wieder vorbei? Irre.

Mein Kuschelfreund ist auch tatsächlich schon kurz nach unserem dritten Treffen fertig geworden, aber nun unauffindbar für weitere Fotos. Dass der kleine Freund eigentlich mit ins Büro sollte um da etwas fröhlich rumzustehen und nun in einem der Kinderzimmer untergetaucht ist war ja doch irgendwie absehbar. Naja ich weiss ja noch wie es geht :D .

2 Fotos konnte ich direkt nach der Fertigstellung machen. Da hatte die Maus definiert, dass der Pingu ab nun in der Vitrine lebt. Hier also mal ein Suchbild des angeblichen neuen Wohnortes. Dieses Fach im Wohnzimmer gehört den Kindern, daher das Lego-Chaos.
 Und genau da ist er! Vergnügt sich mit 2 kleinen Pingus, Minnie, einem Eis-Expeditions-Auto und oh ahhhh einem Dinosaurier!!! Ups King Kong ist da auch noch. Naja meine Zwerge werden schon wissen was sie machen ;) .
So viel zum kleinen Pinguin, den ich Wohnungsintern schon vermisst gemeldet habe.
Nun schau ich noch fix wie die anderen Kuschelfreunde aussehen die dieses Jahr entstanden sind.

Liebe Grüße
Iris

Dienstag, 22. November 2016

Kuschelfreunde Sew Along 2016: Klappe die Dritte

Hallo :)
heute treffen wir uns zum dritten Mal beim Kuschelfreunde Sew Alon. Und oh wow schon Woche 3? Oh Mann.

 22. November 2016: Endspurt... .
Bis auf ein paar Kleinigkeiten bin ich fertig mit dem Kuschelfreund- jetzt geht es an die letzten liebevollen Details.

Nun gut ich komm wahrlich nicht schnell vorran. Obwohl ich gerade noch "frei" habe sind die 2-Do-Listen voll.
 Mein Kuschelfreund musste mit auf die Reise und um die fertigen Einzelteile nicht zu verschlampern durfte er sein Dasein im Tütchen fristen.
 Und so sieht alles fertig noch zerlegt aus. Nur der Bauch ist noch nicht gestopft gewesen. Da stell ich mich ja oft etwas blöd an und bekomm das Füllmaterial nicht in die Öffnung...
Und tadaa...aktueller Zwischenstand. Es fehlen noch die Flossen und die Ohrenschützer. Durch das ganze zusammen Nähen ist Pingu etwas fusselig am Hals. Ich überlege ob er noch einen Schal bekommt. Passt sicher gut zu den Ohrenwärmern und verdeckt die fluselige Füllwatte.

So nun schau ich noch beim creadienstag und natürlich bei Mulle und Muck vorbei.

Liebe Grüße
Iris

Sonntag, 20. November 2016

Weihnachtskleid Sew Along 2016: Teil 2

Hallo ihr Lieben :)

So wie stehts um die Weihnachtskleid-Pläne beim MMM? Ja gute Frage...ich habe mir etwas Gedanken gemacht.
Der Stoff steht ja zum Glück schon fest oder auch nicht :D .
Aber bleiben wir mal vorerst bei den Sweat-Plänen. Da finden sich in meiner Ebook-Sammlung einige Schnitte die geeignet wären. Zum Beispiel das Winterkleid aus dem Schnittmuster-Adventskalender 2014 (von Sophie), Das Friis Kleid bzw. der Hoodie ein Kleid bekomm ich daraus selbst hin (so wie hier), oder die Martha von Milchmonster ? Oder doch ein ganz anderes? Ahh Planlos!
Weiterhin hab ich mal durch meine Zeitschriften geblättert-. Für Erwachsenenschnitte sind das zum Glück nicht so viele. Da gibt es einmal einen sehr schönen Schnitt in der Oottobre, den man wohl dann einfach etwas weiter nähen müsste, da normal aus Jersey:
 Und zum Anderen einen in einer Burda, der dann aber sofort meine Stoffauswahl über den Haufen wirft. Fazit: PLANLOS!
Nun schau ich mal wie der Stand der Dinge bei den anderen Teilnehmerinnen ist und kann mir hoffentlich etwas Inspiration holen.


Liebe Grüße
Iris

Freitag, 18. November 2016

Weihnachtskleid Sew Along 2016 Teil 1

Hallo :)

Heute freu ich mich mit etwas Verspätung doch noch beim erste Treffen des Weihnachtskleid Sew Alongs beim MMM dabei zu sein.

Zunächst mal der Rückblick auf die Kleider der letzten Jahre...Nunja tielgenommen habe ich nur im letzten Jahr und da sind folgende Modelle entstanden:
 Ein Faltenrock. Aber nur das Probemodell. Vielleicht schaff ich es in diesem Jahr den eigentlichen im Karomuster zu nähen :)
 Dann gab es noch ein enges, aber sehr bequemes Strickkleid. Das Trage ich auch aktuell gern mit dunkler Kleidung zu "besseren2 Anlässen.
 Und für die weiteren Feiertage gabs noch in ganz gemütlich ein Jerseykleid. Das trage ich nun schon den ganzen Herbst dauernd.
Tja und in diesem Jahr habe ich noch so gar keinen genauen Plan was den Schnitt angeht. Ich habe aber tatsächlich alles an Stoff da! Ha toll ne? Es wird schon komisch keinen Stoff zu kaufen :D

 Das Kleid soll aus diesen beiden Sweatstoffen und dem dazu passenden Bündchen (erkennt man schlecht, aber die Farbe ist in den Ringeln enthalten) entstehen.
 Dazu ein Strickjäckchen (vielleicht) und 2 Leggins in rot bzw gemustert. Wenn ich mich also nicht sofort vollklecker recht es für beide Feiertage mit unterschiedlichem Beinkleid.

Ja so viel zum aktuellen Plan. Die möglichen Schnitte werden dann mal noch durchforstet und vielleicht schaffe ich es mich zu entscheiden...

Liebe Grüße
Iris

Donnerstag, 17. November 2016

Kuschelfreunde Sew Along 2016: Ich habe angefangen!

Hallo :)


Dank einer wunderbaren Auszeit poste ich nun meinen Zwischenstand zum Kuschelfreunde Sew Along mit etwas Verspätung.
Das "heutige" Thema:


15. November 2016: Ich habe angefangen... .
Ich habe alles beisammen und kann endlich los legen! Oder, muss ich noch auf den Postboten mit der ersehnten Stofflieferung warten? Die Anleitung ist verständlich? Ich brauche noch Tipps?
Ja. Ich habe angefangen. Ich habe mir die Anleitung zum ersten gehäkelten Freund kurz abgeschrieben und auch schon alle AddOns gehäkelt. Fertig sind Augen (ohne Pupille), Ohrenschützer, Füße, Schnabel und der weiße Bauch vom Pinguin.
Nun ist nur noch alles in Schwarz dran. Kopf, Körper und Flügel Und das grausige Zusammenfügend er einzelnen Teile. juhuuuu mein Lieblingspart ;) .
Tja mehr bleibt im Moment auch nicht dazu zu schreiben. Also schau ich mir mal noch an was beim Rest so der aktuelle Stand ist.
Liebe Grüße
Iris

Sonntag, 13. November 2016

Wintermantel Sew Along FINALE!

Hallo ihr Lieben :)

Heute ist das letzte Treffen des WMSA 2016 beim MMM.
Trotz verspätetem Einstieg ist mein Mantel zur rechten zeit fertig geworden. Und kurz vor knapp sind sogar heute noch Bilder in freier Wildbahn entstanden. Ohne Schnee, aber mit kalt.
 Wie schon von Anfang an klar wurde es ein Softshellmantel mit Futtermantel aus Fleece. Alle Tragefotos sind mit dem zusammengeknöpften Mantel. Also der dicken Winterversion.
 Das ganze rundrum mit Reflektorband, denn auf dem Fahrrad will man zur kalten Jahreszeit ja auch gesehen werden, wenn man die Warnweste vergisst.
 Der AU0ßenmantel hat Daumenlöcher. Die liebe ich bei Kaufjacken/Pullovern und wollte sie hier auch gleich testen. Die Ärmel musste ich dafür am Schnitt nicht verlängern. Ich bin einfach kleiner als die Auslegungsgröße.
 Meine Taschen außen sind mit RV und innen kuschelig warm. Ja und auch der Innenmantel hat Taschen, die man sogar eingeknöpft nutzen kann :D .
 Den Saum habe ich genau wie die Armabschlüsse mit FOE (Falzgummi) gelöst. So ging das mit dem Daumenloch auch ziemlich gut. Mit der Mantellänge bin ich auch sehr zufrieden. Der Pops wird nicht kalt, wenn man sich mal kurz hinsetzt um auf den Bus zu warten oder ähnliches.

 Tja und die Bündchen des Innenmantels kann man dann auch zusammengeknöpft über die kalten Hände zuppeln. Die Reflektorstreifen am Arm waren mir besonders wichtig, denn so sehen die Autofahrer auch meine "Blinker".
Und nun noch ein Paar Detailfotos ohne Inhalt:
 Am Außenmantel sind innen Schlaufen aus PES-Band angebracht, In diese kann ich die Gummilitze mit Jerseydruckknöpfen fädeln und verschließen. Somit bleiben die zusammengeknöpften Mäntel an Ort und Stelle.
 Der Kapuzenbeleg ist auch aus Softshell so ist es etwas fester. Wärmt nicht so super, aber dazu hat man ja Mützen und durch die zusätzliche Steifigkeit ist es ein besserer Regenschutz. Den Aufhänger habe ich zu meinem Erstaunen auch nicht vergessen!


 Hier nochmal die "konsequenten" Taschen und Der Innenmantel alleine.

 Am Fleecemantel habe ich den Aufhänger außen angebracht, damit dieser dann im eingeknöpften Zustand innen erreichbar ist. Und rechts sieht man noch einmal das "Einknöpfsystem"
 Den RV zum einzippen habe ich einfach in etwas angepasster Höhe innen an den Softshellmantel gesteppt. Somit verschwinden die Zipper im Kapuzenbeleg und stören nicht und der kuschelige Kragen hat genau die richtige Höhe.

Ich liebe meinen neuen Mantel! Einzig die Weite des Innenmantels würde ich bei einem neuen Versuch ändern. Dieser ist obwohl eine Größe kleiner zugeschnitten ganz schön weit.
Ich targe normal Obenrum eine 38. Genäht habe ich Innen 38 und Außen 40 mit geringer Nahtzugabe. Es passt so auch super beim Radfahren mit der Rückenbreite und der Ärmelweite (ich hab da vor allem im Oberarm Bereich oft Probleme). Der Schnitt ist wie schon erwähnt jErika von Prülla und bis auf die "Einknöpfvorrichtungen" habe ich daran auch nichts geändert.


So und nun mache ich ein paar Tage Auszeit MIT meinem neuen Ganzjahresmantel. Denn dies ist ja nun wahrlich nicht nur ein Wintermantel. Ich werde die einzelnen Bestandteile ob nun Innen, Außen oder in Kombination wohl durch alle Jahreszeiten nutzen können. Das macht mein praktisch denkendes, Nachhaltigkeit schreiendes Hirn doch sehr glücklich.


Liebe Grüße
Iris

Dienstag, 8. November 2016

Kuschelfreunde Sew Along 2016: Ich mache...

Hallo ihr lieben.
Nun steht schond as zweite Treffen des Kuschelfreunde Sew Alongs (KFSA2016) für dieses Jahr an.
Tja ja ich bin dabei und habe mir Gedanken egmacht...so einw enig. Da ist ja schonmal was :D .

Was soll es werden? Mh ja da gibt es so mehrere Pläne.
Zunächst mal werden Wünsche erfüllt. Die Kidner haben sich aus einem Buch kleien gehäkelte Freunde ausgesucht:
 Die Maus bekommt ein Engelchen.
 Das Äffchen zeigte wieder eionmal besondere Bescheidenheit und Entscheidungsfreude. Mal sehen ob es da der Fuchs oder der Pingu wird. Er fand ja einfach alles toll, aber die noch am schönsten. 
Ich persönlich steh total auf den Pingu, also wirds der wohl werden.

Was nähen wollte ich eigentlich zuerst. Eine Kuscheldecke für meinen Mann (der klaute immer meine), aber das hat sich durch ne simple Fleecedecke beheben lassen also erspar ich mir die Arbeit (meine Kuscheldecke hat allerdings aktuell die Maus geklaut...pfff...).

Ja also Plan: gehäkelte Tierchen. Engel für die Maus und vermutlich Pingu für das Äffchen. Material ist alles da.
Nun mal sehen wie ich vorran komme mit all den Nähprojekten die parallel laufen.

Liebe Grüße
Iris

Sonntag, 6. November 2016

WMSA 2016 - Futter und letzte Schritte

Hallo :)

durch den späten Einstieg melde ich mich hier nun zum zweiten und zeitgleich vorletzten Treffen des Wintermantel Sew Alongs 2016.
Das Thema heute sind das Futter und die letzten Schritte.
Ein Futter soll es natürlich geben. Wobei so natürlich ist das auch nicht. Mein Mantel soll wirklich auch für alle Wege mit dem Rad herhalten und da schwitzt man ja doch schnell. Der Softshell des eigentlichen Mantels ist schon wirklich gut warm. Dennoch habe ich ein Futter, nein eher einen zweiten Mantel genäht. Die beiden sollen ja getrennt voneinander und gemeinsam getragen werden können.
 Zunächst aber mal mein bis jetzt zum Glück einziges Missgeschick. Die Frage steht...ist es Faulheit oder Konsequenz, wenn man einen RV für dei Taschen falschrum einsetzt nicht alles aufzutrennen sondern es auf der anderen Seite einfach genau so zu machen? :D Ich denke es ist von Beidem etwas, meine Zipper sind nun auf jeden Fall von unten nach oben zu öffnen...
 Der Mantel sitzt gut die Länge ist schön und auch die Länge der Arme passt mit den angestrebten Daumenlöchern. Ich habs mal extra (haha als ob das Licht gerade mehr hergibt) mit Blitz fotografiert, da reflektiert es doch gleich grandios ;) .
In der Seitennaht auch an den Armen und im Nacken sind Schlaufen angebracht um das Futter einzuknöpfen.
 Der Innenmantel bzw. dann gleich der Übergangsmantel im Frühjahr ist aus Fleece und hat an Stelle der Kapuze einen Kragen. Hier sind innen Streifen aus breiter Gummilitze eingenäht, an welche noch Jerseydruckknöpfe befestigt werden. Diese kann man dann recht einfach um die Schlaufen im Softshellmantel legen.
Tja was ist noch zu machen? Es fehlen alle Säume, denn ich muss noch Falzgummi bzw. elastisches Schrägband in passender Farbe und Länge besorgen. Die Bündchen (wie kann es eigentlich sein, dass man 0,5m Bündchen in passender Farbe zurechtlegt und das dann vom Erdboden verschwindet???) am Fleecemantel fehlen, genau wie dessen Säume. und ganz schlimm: alle drei Reißverschlüsse müssen noch eingenäht werden. Einer in jeden Mantel und dann natürlich noch die jeweiligen Gegenstücke zum einzippen des Futters in den Softshellmante. Da fehlt mir doch ein wenig der Elan, aber ich finde meinen 3 in 1 Mantel so toll, dass er bestimmt bald auch zu verschließen ist.

Liebe Grüße
Iris

Freitag, 4. November 2016

Kuschelfreunde Sew Along 2016

Und nochmal Hallo Heute.

Nur kurz. Es geht wieder los mit dem Kuschelfreunde Sew Along. Wie bereits im letzten Jahr möchte ich wieder dabei sein.
Und nur damit ich nciht immer rüber huschen muss um nachzuschauen kiopier ich mir hier gleich noch den Zeitplan hin :)


Ab heute bis zum 08. November 2016: Wer macht mit...? 
Alle die dabei sein wollen, können dies in einem kurzen Post auf ihrem Blog, Facebook und allen ihren Social Media Kanälen verkünden und sich unter diesem Beitrag verlinken. Bitte stellt euer geplantes Projekt noch nicht vor...das bleibt ein Geheimnis bis zum nächsten Termin! ;-)


08. November 2016: Ich mache mit... .
Welcher Kuschelfreund soll es werden? Ein Kuscheltier, eine Puppe oder doch ein Kissen?  Wen möchte ich beschenken? Genäht, gehäkelt oder gestrickt? Welcher Schnitt? Welcher Stoff/Wolle? Habe ich sonst alles beisammen, was ich brauche? 


15. November 2016: Ich habe angefangen... .
Ich habe alles beisammen und kann endlich los legen! Oder, muss ich noch auf den Postboten mit der ersehnten Stofflieferung warten? Die Anleitung ist verständlich? Ich brauche noch Tipps?


22. November 2016: Endspurt... .
Bis auf ein paar Kleinigkeiten bin ich fertig mit dem Kuschelfreund- jetzt geht es an die letzten liebevollen Details.


29. November 2016- Finale!!!...
Mein Kuschelfreund ist fertig! 
 
Liebe Grüße
Iris

Freude beim Helfen

Hallo ihr Lieben,
der Titel sagt es eigentlich schon. Durch Freunde die sich im Gesichtsbuch rumtreiben (das meide ich ja bis jetzt sehr erfolgreich) wurde ich auf zwei Spendenaktionen aufmerksam.
Einmal die Babysets als Willkommensgeschenke von Lybstes organisiert und dann noch eine Aktion (hier) bei der in der nun kälter werdenen Jahreszeit Mützen für größere Flüchtlingskinder gesammelt werden. Organisiert von ZusammenGenäht e.V. und Heimatstern e.V. .

 Im Rudel sind sie doch ganz nett.


Die Babysets habe ich bereits Ende letzter Woche genäht und dann pausiert. Da hatte ich diese 3 fertig und es lag noch Stoff für zwei bis drei weitere bereit. Leben 1.0 und andere Projekte kamen kurzfristig dazwischen und dann Gestern eben Aktion Nummer zwei. Da ging es dann ganz schnell. Der Schnitt war bereits gestern Abend gedruckt nachdem mein Wintermantel mitsamt Futter nun noch ohne Reißverschlüsse dahinvegetiert. Zugeschnitten habe ich dann auch noch die ersten 4 Innenteile.

 Heute dann in einer Turboaktion (so wurde es mal von Freunden genannt, wenn ich einfach nen Stapel runter-ratter) die ersten 4 Schlupfmützen.
Ich mach ja total gern Bilder von Zwischenschritten, besonders lustig finde ich dabei die "Ketten" die bei der Stapelabarbeitung entstehen. ich schiebe immer ohne Abschneiden durch die Ovi durch und hab hier eine 4-Mützen-Schlange :D .
 Diese dann noch "schnell" zusammengefügt. Und weil das Päckchen noch nicht voll und noch genug Reste da waren gab es noch 2 kleinere dazu.
 So gehen jetzt diese 6 Schlupfmützen auf die Reise zu Antje.
 Gefüttert habe ich die ersten 4 mit so samtigem Nicky-irgendwas vom Stoffmarkt. Und die beiden Nachzügler mit grünem Fleece. Das Fleece verarbeitet sich aber doch viel besser.
 Der Faulheit geschuldet (oder nennen wir es lieber Effizienz ;) ) sind die Unterkanten aller Mützen nur mit der Ovi gesäumt. Sieht aber garnicht so schlecht aus, verschwindet eh in der Jacke und hält. Ich bin da ja praktisch veranlagt...
So nun hoffe ich, dass die Päckchen hier nicht ewig im Flur darauf warten, dass ich mich zur Post bewege und natürlich, dass sich die neuen Besitzer dann über die Babysets und die Schlupfmützen freuen.
Mir hat das Nähen auf jeden Fall sehr viel Freude bereitet. Es werden sicher noch so einige Mützen (gern auch normale wärmere Beanys und Halssocken oder so) und auch Willkommenssets benötigt. Schaut doch mal in eure Restekisten, greift euch die "zu Babyhaft" gewordenen Stöffchen und rattert los!

Liebe Grüße
Iris